0086-773-2853814
03731-3863807
44-5861188

Kongfu Lernen bei Shaolin

Beijing - Zhengzhou - Kaifeng - Shaolin - Luoyang - Beijing (13 Tage)

Das Kloster Shaolin führte im 6. Jahrhundert n. Chr. den Chan-Buddhismus in China ein, der besonderen Wert auf Meditation legt. Mit der Zeit stellte man im Shaolin Kloster jedoch fest, daß die lange, bewegungslose Sitzmeditation auf Dauer den Körper schwächte und so die Meditation negativ beeinflußte. Daher führte man körperliche Übungen ein, die die Bewegungen von Tieren imitierten, um Körper und Geist in Einklang zu bringen. Diese Technik, die später mit Kampftechniken kombiniert wurde, nannte man Kongfu. Während Ihrer China Reise lernen Sie das Kongfu des Shaolin Klosters kennen, besuchen aber auch die berühmten Sehenswürdigkeiten von Beijing und Luoyang.

Reiseverlauf Reisepreis Hotels Im Preis eingeschlossen Nicht im Preis eingeschlossen Bitte beachten Sie
  • 1. Tag
  • Beijing
  • M
  • Holiday Inn Express Hotel***(*)

"Halle des Gebetes für eine gute Ernte" Himmelstempel in BeijingNach der Ankunft in Beijing werden Sie von Ihrem örtlichen Reiseführer in Empfang genommen. Es erfolgt der Transfer zum Hotel. Am Nachmittag besichtigen Sie dann den Himmelstempel, die bedeutendste kaiserliche Tempelanlage der Stadt und das Wahrzeichen Beijings. Dieser Komplex wird in der Welterbe-Liste der UNESCO geführt, weil er einen einzigartigen materiellen Ausdruck des chinesischen Konzepts der Beziehungen zwischen Himmel und Erde darstellt.

  • 2. Tag
  • Beijing
  • F/M
  • Holiday Inn Express Hotel***(*)

 China, Beijing, Große Mauer, Badaling, Weltkulturerbe, Sie machen einen Ausflug zu der außerhalb von Beijing gelegenen Großen Mauer bei Badaling. Hier haben Sie inmitten der schönen Berglandschaft die Möglichkeit, die Mauer zu erklimmen und auf ihr entlang zu spazieren. Am Nachmittag geht es dann zum Sommerpalast, eine kaiserliche Anlage mit scheinbar endlosen Wandelgängen, dem großen Kunming-See, Tempeln, Theatergebäuden und vielen weiteren Sehenswürdig-keiten. Diese Gartenanlage wurde in die Welterbe-Liste der UNESCO aufgenommen, weil sie die Theorie und Praxis der chinesischen Gartenbaukunst in ihrer Gesamtheit widerspiegelt.

  • 3. Tag
  • Beijing
  • F/M
  • Holiday Inn Express Hotel***(*)

Heute Vormittag besuchen Sie den allseitsbekannten Tiananmen-Platz, den größten innerstädtischen Platz der Welt und spazieren durch das Tor des Himmlischen Friedens zum Ming- und Qingzeitlichen Kaiserpalast (im Westen besser bekannt als Verbotene Stadt). Der Palast wird in der Welterbe-Liste der UNESCO geführt, weil er eine Glanzleistung der chinesischen Palastarchitektur ist und in eindrucksvoller Weise darstellt, wie die traditionelle chinesische Architektur Nordchinas in die Palastbaukunst einbezogen wurde. Anschließend machen Sie einen Aufstieg auf den Kohlehügel nördlich des Kaiserpalastes. Von hier aus können Sie die Palastanlage und das Zentrum Beijings wunderbar überblicken. Als Tagesabschluss besuchen Sie noch den tibetisch-buddhistischen Lama-Tempel, die größte und besterhaltenste Klosteranlage Beijings. Die ehemalige Residenz des Prinzen Yong wurde unter Kaiser Qianlong in ein tibetisches Mönchskloster umgewandelt. Es stellt eine gelungene Mischung aus han-chinesicher, mongolischer, mandschurischer und tibetischer Architektur und Kultur dar.

  • 4. Tag
  • Beijing/Zhengzhou/Shaolin
  • F/M
  • Chanwu Hotel***

"Pagodenwald" im Shaolin Kloster in der Provinz HehanVormittags erfolgt der Transfer zum Bahnhof, dann fahren Sie mit dem Hochgeschwindigkeitszug im Sitzplatz nach Zhengzhou. Nach der Ankunft fahren Sie in die alte Kaiserstadt Kaifeng, eine der sechs alten Hauptstädte Chinas. Dort besichtigen Sie die Eiserne Pagode, einen 55 m hohen Holzbau, der mit braunen glasierten Kacheln verkleidet ist und die ihm das Aussehen eines eisernen Bauwerkes verleihen. Danach besuchen Sie „Qingming shanghe yuan“ einen Gartenneubau, der einem berühmten Rollbild aus der Zeit der Song-Dynastie nachempfunden wurde. Danach geht die Fahrt weiter zum Shaolin Kloster.

  • 5. Tag
  • Shaolin Kloster
  • F/M
  • Chanwu Hotel***

Die Longmen Grotten bei Luoyang mit buddhistischen FelsskulpturenHeute besuchen Sie das Shaolin-Kloster. Hier in der Nähe des heiligen Berges Songshan werden Sie die nächsten Tage einen Lehrgang in der Kampftechnik der Shaolin Mönche besuchen. Nach der Ankunft besichtigen Sie als erstes das berühmte, im Jahr 495 gegründete Shaolin-Kloster, wo Sie auch eine Kampfvorführung der Mönche sehen werden. Danach besuchen Sie den Friedhof der Äbte und berühmter Mönche-den sogenannten Pagodenwald. Hier gibt es mehr als 240 Stupas, von 1 bis zu 14 m Höhe, in einer Formenvielfalt, die sich über 1.200 Jahre entwickelt hat. Sie wohnen in der Nähe Ihrer Shaolin-Kongfu Schule.

  • 6. bis 10. Tag
  •  Kongfu Lernen bei Shaolin
  • F
  • Chanwu Hotel***

Jeden Tag stehen Trainingseinheiten unter Anleitung eines Meisters auf Ihrem Programm (je 2 Stunden am Vormittag und 2 Stunden am Nachmittag). Das Programm wird nach Ihren Fähigkeiten und Kenntnissen gestaltet.

  • 11. Tag
  • Luoyang
  • F/M
  • Peony Hotel****

Heute fahren Sie nach Luoyang. Unterwegs besichtigen Sie den Tempel des Weißen Pferdes, der als erster staatlich geförderter (68 n. Chr. durch Kaiser Ming der Östlichen Han-Dynasty) Bau eines buddhistischen Klosters gilt. Danach können Sie sich in dem weitläufigen Wangchen Park erholen, der besonders zur Blütezeit der Päonien (Pfingstrosen) eine große Attraktion ist.

  • 12. Tag
  • Luoyang/Beijing
  • F
  • Holiday Inn Express Hotel***(*)

Heute fahren Sie zu den in die felsigen Steilufer des Yi Flusses gehauenen, nahe der ehemaligen Hauptstadt Luoyang gelegenen Tausend-Buddha-Grotten von Longmen. Die in die Welterbe-Liste der UNESCO aufgenommenen, rund 1.350 Grotten mit etwa 100.000 Skulpturen aus dem 5.-10. Jhh., zeigen eindrücklich die Bedeutung, die der Buddhismus in China zu dieser Zeit besaß.
Nachmittags fahren Sie mit dem Hochgeschwindigkeitszug im Sitzplatz nach Beijing. Nach der Ankunft in Beijing erfolgt der Transfer zum Hotel.

  • 13. Tag
  • Rückflug
  • F
  •  

Transfer zum Flughafen und Rückflug.

F: Frühstück M: Mittagessen A: Abendessen

1. Für offene Gruppen

Reisetermine
Reisepreis
Einzelzimmerzuschlag
buchen
07.09.2017-19.09.2017
1215 Euro
365 Euro
(Mindestteilnehmerzahl: 6 Personen)

2. Für geschlossene Gruppen

Zahl der Teilnehmer
Hauptsaison
Einzelzimmerzuschlag
buchen
2-5 Pers.
1620 Euro
365 Euro
 
Zwischensaison
Einzelzimmerzuschlag
 
 
1605 Euro
350 Euro

Wenn Sie eine Gruppe mit mehr als 5 Personen sind, bekommen Sie noch günstigere Preise von uns.

Hauptsaison: September, Oktober und November
Zwischensaison: März, Juni, Juli und August

Ihre Hotels

Beijing Holiday Inn Express Hotel***(*)
Luoyang Peony Hotel****
Shaolin Kloster Chanwu Hotel**(*)

Im Preis eingeschlossen

-- Alle Übernachtungen mit Frühstück , Mittag-und Abendessen wie beschrieben
-- Alle Eintrittskarten und Transfers laut Programm
-- Deutschsprachige Reiseführungen , bei dem Kongfu-Kurs nur englischsprachige Erklärung
-- Kosten für den Kongfu-Kurs

Nicht im Preis eingeschlossen

-- Internationale Flüge inkl . Steuern
-- Visum für China
-- Übliche Trinkgelder für Bedienungen, Fahrer und Reiseleitung sowie persönliche Ausgaben  

Bitte beachten Sie

-- Kinder unter 12 Jahren erhalten  einen  Preisnachlass
-- Wir behalten uns das Recht vor, Flüge usw. im Bedarfsfall zu ändern (bei Beibehaltung der Kategorien)
-- Die Preise gelten nicht während des Peonyfestes in Luoyang (01.04.- 07.05.2017 ) und der  großen Feste  in China (30.04.- 03.05.2017, 30.09.- 07.10.2017).
Kontakt mit uns












Mit einem Stern gekennzeichnete Felder bitte unbedingt ausfüllen!