0086-773-2853814
03731-3863807
44-5861188

China Entdecken

Beijing - Datong - "Wutai-Berg" - Taiyuan - Pingyao - Xi'an - Kunming - Dali - Lijiang - Kunming - Guilin - Shanghai - Suzhou - Tongli - Shanghai (21 Tage)

China gilt als Land mit der längsten kulturellen Tradition und blickt auf eine mehr als 4.000 Jahre alte Kultur zurück. Trotz der umwälzenden politischen Ereignisse und der Durchführung einer Wirtschaftsreform in den vergangenen Jahrzehnten hat sich das Reich der Mitte seine Tradi-tionen bewahrt– es stehen zauberhafte Tempel und Gärten neben hoch aufragenden Wolkenkratzern. Unser Ziel ist es, Ihnen die landschaftlichen wie kulturellen Kontraste des Landes so nahe wie möglich zu bringen.

Reiseverlauf Reisepreis Hotels Im Preis eingeschlossen Nicht im Preis eingeschlossen Bitte beachten Sie
  • 1. Tag
  • Beijing
  •  
  • Holiday Inn Express Hotel***(*)

Nach der Ankunft in Beijing und der Begrüßung durch Ihren Reiseleiter erfolgt der Transfer zum Hotel. Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung.

  • 2. Tag
  • Beijing
  • F/M
  • Holiday Inn Express Hotel***(*)

Kunmingsee im Sommerpalast in Beijing Am Vormittag fahren Sie zur Großen Mauer bei Badaling, die Sie nicht nur von unten bewundern, sondern auch über steile Treppen erklimmen können. Danach fahren Sie weiter zum Sommerpalast (Yi He Yuan). Es ist einer der kaiserlichen Gärten, der in die Liste des Weltkulturerbes der UNESCO aufgenommen wurde, weil dieser Garten die Theorie und Praxis der chinesischen Gartenbaukunst in ihrer Gesamtheit widerspiegelt.

Fakultatives Programm: Peking-Oper.

  • 3. Tag
  • Beijing/Datong
  • F/M
  • Datong Hotel****

Kaiserpalast Heute Vormittag gehen Sie auf den geschichtsträchtigen Platz des Himmlischen Friedens (Tian'anmen Guangchang), dem größten innerstädtischen Platz der Welt, spazieren und anschließend durch das Tor des Himmlischen Friedens zum Ming- und Qingzeitlichen Kaiserpalast (Gugong), im Westen besser bekannt unter dem Namen Verbotene Stadt. Der Palast wird in der Liste des UNESCO-Welterbes geführt, weil er eine Glanzleistung der chinesischen Palastarchitektur ist und in eindrucksvoller Weise darstellt, wie die traditionelle Architektur Nordchinas in die Palastbaukunst einbezogen wurde. Danach besuchen Sie ein weiteres Wahrzeichen Beijings, den Himmelstempel (Tian Tan). Das ist der Platz, an dem die Ming und Qing Kaiser dem Himmel ihre Ehrerbietung darbrachten und um eine gute Ernte baten. Auch dieser Komplex wurde in die Liste des UNESCO-Welterbes aufgenommen, weil er einen einzigartigen materiellen Ausdruck des chinesischen Konzepts der Beziehungen zwischen Himmel und Erde darstellt. Anschließend fahren Sie mit dem Zug im Schlafwagen (1. Klasse) nach Datong. Abholung und Transfer zum Hotel.

  • 4. Tag
  • Datong
  • F/M
  • Datong Hotel****

Yungang-GrottenAm frühen Morgen erreichen Sie Datong. Datong war die Hauptstadt während der nördlichen Wei Dynastie im 4. und 5. Jhd. Nach dem Frühstück besuchen Sie die buddhistischen Yungang-Grotten (Wolkengrat-Grotten) 16 km westlich der Stadt, die in den Nordhang der Wuzhou Berge geschlagen wurden. Es gibt drei Höhlenkomplexe mit insgesamt 53 Höhlen, die mit dem Jahr 450 beginnend gegraben wurden und mehr als 51.000 Skulpturen enthalten. Sie sind exzellente Beispiele für die Entwicklung der buddhistischen Kunst und der religiösen Vorstellungen in China und ihre Veränderungen von der indischen über die zentralasiatische hin zu einer typischen chinesisch geprägten Form im Zusammenhang mit der Herausbildung der chinesischen Nation. Aus diesen Gründen wurden die Grotten in die Liste des UNESCO-Welterbes aufgenommen. Nach der Rückfahrt in die Stadt werden Sie die Neun-Drachen-Wand (Jiu Long Bi) besuchen. Die sogenannten „Geisterwände“, die die Sicht durch das Tor in einen Hof behindern, sind ein üblicher Bestandteil der Vierseitenhöfe. Neben dem Sichtschutz sollen sie vor allem die Geister abhalten, da diese bekanntlich nicht um die Ecke gehen können. Anschließend besuchen Sie das Huayan Kloster (Huayan Si), benannt nach der buddhistischen Huayan Sekte. Die Ursprünge des Klosters liegen in der Liao Dynastie (916-1125), worauf etliche seiner Besonderheiten beruhen.

  • 5. Tag
  • Datong/Hengshan/Wutaishan
  • F/M
  • Friendship Hotel**(*)

Nach dem Frühstück besuchen Sie die Hölzerne Pagode bei Yingxian, 70 km südlich von Datong. Die im Jahre 1056 erbaute, achteckige, hölzerne Pagode, mit einem Durchmesser von 30 m an der Basis, ist 67 m hoch und die älteste erhaltene Holzpagode Chinas. Sie wiederstand etlichen Erdbeben. An-schließend fahren Sie nach Hengshan, einem der fünf heiligen Berge der Daoisten. Am südlichen Abhang gibt es zahlreiche Tempel und Klöster. Eines davon ist das sogenannte Hängende Kloster. Die atemberaubende Konstruktion befindet sich in 30 m Höhe an einer steilen Felswand. Die Hallen und Pavillons wurden während des 6. Jhd. entlang der natürlichen Vorsprünge der Wand gebaut. Danach fahren Sie weiter zum Wutaishan (Fünf-Terrassen-Berg), einem Ort mit über 50 Sakralbauten und zentraler Bedeutung für den Buddhismus in Ostasien.

  • 6. Tag
  • Wutaishan
  • F/M
  • Friendship Hotel**(*)

Eine Tageswanderung erwartet Sie mit Besichtigungen am Wutaishan, dem "Fünf-Terrassen-Berg", einem der heiligen Berge des Buddhismus. Da hier der Legende nach der Boddhisattva der Weisheit Manjushri, in tibetischer Sprache Dschampeiyang und in Chinesisch bekannt als Wen Shu, ein besonderer Beschützer des tibetischen und mongolischen Buddhismus, gewirkt haben soll, finden sich hier auch durch den politischen Einfluß des Kaisers Yongle aus der Ming-Dynastie gefördert, viele tibetisch-mongolische Elemente. Sie werden hier tibetische Mönche mit ihren typischen roten Umhängen finden, sowie auch viele andere Pilger aus dem Tibet und der Mongolei. Ausführlich besichtigen Sie die Klöster Xiantongsi und Tayuansi sowie Pusading (Boddhisattva-Spitze).

  • 7. Tag
  • Wutaishan/Taiyuan/Pingyao
  • F/M
  • Gasthaus vor Ort

Vormittags fahren Sie mit dem Bus nach Taiyuan, der Hauptstadt der Provinz Shanxi. Hier besuchen Sie den 25 km südwestlich der Stadt gelegenen Jinci Tempel, dessen Spuren zurückgehen bis in die Zhou Dynastie. Der Tempel ist berühmt, weil er einer der alten Ahnentempel ist, die in China relativ selten sind. Der Tempel ist Tang Shu Yu (1122-771 v. Chr.), dem Sohn des Königs Wu, der die Zhou Dynastie gründete, von dessen Nachfahren gewidmet worden, um die Verdienste des Sohnes zu würdigen. Die große Halle der "geheiligten Mutter"soll ein Tribut an dessen Mutter sein, die als Model für die Frauen in der feudalen chinesischen Gesellschaft dargestellt wird. Ihre große Figur ist von 44 lebensgroßen und sehr natürlich aussehenden bemalten Terrakotta-Figuren aus der Song Dynastie (960-1279) umgeben. Anschließend besuchen Sie das Shuanglin Kloster, welches das erste Mal vor 1.500 Jahren erwähnt wurde. Dort gibt es mehr als 2.000 bemalte hölzerne und Terrakotta-Figuren aus der Song, Yuan, Ming, and Qing Dynastie. Diese Buddhas, Boddhisattvas, Himmelskönige und sonstige Überirdischen sowie die verschiedensten Figuren gewöhnlicher Sterblicher sind ebenfalls sehr lebensecht dargestellt. Weiterfahrt nach Pingyao.

  • 8. Tag
  • Pingyao/Xi'an
  • F/M
  • Grand Dynasty Culture Hotel****

Altestadt von Pingyao Heute machen Sie Besichtungen in Pingyao. Die Struktur der Stadt zeigt deutlich die Entwicklung der Architektur und der Stadtplanung im Kaiserlichen China über den Zeitraum von 5 Jahrhunderten. Von besonderem Interesse sind die Bankgebäude. Die Banken in Pingyao waren tonangebend für das Bankwesen in ganz China im 19. und frühen 20. Jhd. Deshalb wurde Pingyao in die Liste des UNESCO-Welterbes aufgenommen. In dieser einzigartigen, unnachahmlichen Umgebung drehte Zhang Yimou seinen berühmten Film "Die rote Laterne". Dann erfolgt der Transfer zum Bahnhof. Sie fahren mit dem Schnellzug im Sitzplatz 2. Klasse nach Xi'an. Abholung und Transfer zum Hotel.

  • 9. Tag
  • Xi'an
  • F/M
  • Grand Dynasty Culture Hotel****

Detail der Bronzewagen, die beim Grab des Kaisers Qin Shi Huang ausgegraben wurdenVormottags besuchen Sie die Terrakotta-Armee, die ebenfalls in die Liste des Weltkulturerbes aufgenommen wurde. Die Ausgrabungen befinden sich in der Nähe der unterirdischen Grabanlage des ersten Kaisers von China. Außerdem besichtigen Sie die aufwendig restaurierten bronzenen Modelle zweier Wagen aus dieser Epoche, Juwelen der Archäologie. Am Nachmittag fahren Sie in die Stadt zurück. Dann besichtigen Sie noch die Große Wildgans-Pagode (Da Yan Ta) im Dacien-Tempel aus dem 7. Jhd., die als das Wahrzeichen der Stadt Xi'an gilt.

  • 10. Tag
  • Xi'an / Kunming
  • F/M
  • Xiqiao Hotel**(*)

Am Vormittag besuchen Sie den Platz zwischen dem Glocken- und dem Trommelturm sowie die muslimische Altstadt mit ihren zahlreichen Ver-kaufsständen und kleinen Restaurants. Dort besuchen Sie die Große Moschee, die entgegen allen Erwartungen im typischen chinesischen Tempelbaustil errichtet wurde. Am Nachmittag fliegen Sie nach Kunming. Nach der Begrüßung am Flughafen erfolgt der Transfer zum Hotel.

  • 11. Tag
  • Kunming
  • F/M
  • Xiqiao Hotel**(*)

Am Vormittag geht die Fahrt weiter zum Steinwald, nacn der Ankunft machen Sie einen ausführlichen Spaziergang durch den Steinwald im autonomen Gebiet von Lunan, der Heimat der nationalen Minderheit der Yi. Der Steinwald, eine spezielle Karsterscheinung, wird von zahlreichen Felsen mit scharfkantiger Kannelierung sowie vielfältig verwinkelten Tälern, Höhlen und unterirdischen Flüssen gebildet. Am Nachmittag machen Sie einen Spaziergang durch die rekonstruierte Altstadt mit dem Jinmabiji-Ehrenbogen und besuchen den Vogel- und Blumenmarkt.

  • 12. Tag
  • Kunming/Dali
  • F/M
  • Landscape Hotel***

Kunming Steinwald Am Vormittag fahren Sie mit dem Bus zu den außerhalb von Kunming gelegenen West-Bergen mit dem Drachen-Tor und einer Reihe von Höhlentempeln, die in den steilen Felsen gehauen und mit schmalen, aber gesicherten Pfaden, miteinander verbunden sind. Von hier oben haben Sie einen wundervollen Blick auf die Stadt Kunming und den ca. 40 km langen Dian-See, an dem die Berge liegen. Nach dem Mittagessen fahren Sie zurück nach Kunming, um mit dem Linienbus nach Dali zu fahren.

  • 13. Tag
  • Dali
  • F/M
  • Landscape Hotel***

Drei PagodenNach dem Frühstück besichtigen Sie die wunderschönen, weißen Drei Pagoden (San Ta), erbaut im typischen Tang-zeitlichen Stil, beim Chongsheng Kloster, nahe der Stadt. Danach machen Sie eine Bootsfahrt auf dem Erhai See, dem zweitgrößten Hochlandsee und dem siebtgrößten Süßwassersee Chinas, am Fuß des schneebedeckten und mehr als 4.000 m hohen Canggebirges, um die spektakuläre Szenerie zu genießen. Anschließend besuchen Sie eine Bai-Familie, um das Alltagsleben und die Architektur der Bai-Bevölkerung kennenzulernen. Anschliessend spazieren Sie durch die gut erhaltene Altstadt mit ihrer mächtigen Stadtmauer und den Wachtürmen aus der Ming-Zeit. In den schmucken Gassen gibt es überall die handwerklichen Erzeugnisse aus dem berühmten Dali-Bilder- Marmor zu kaufen, ein weißer Marmor mit gefalteten roten, hellblauen, grünen und milchig gelben Lagen. Der Name der Stadt wurde zur allgemeinen Bezeichnung des Marmors im Chinesischen.

  • 14. Tag
  • Dali / Lijiang
  • F/M
  • Hexi Hotel ***

Altstadt von Lijiang-DayanNach dem Frühstück fahren Sie mit dem Linienbus durch wunderschöne Berg- und Flußlandschaften nach Lijiang. Nach der Ankunft geht die heutige Tour in die malerische Altstadt von Lijiang-Dayan. Diese wurde wegen ihrer gut erhaltenen Stadtstruktur-eine harmonische Mischung von Elementen aus verschiedenen Kulturen und ein altes, hochkomplexes, geniales Wasser-versorgungssystem, das immer noch gut funktioniert-von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt. Danach spazieren Sie, nicht weit von der Altstadt entfernt, entlang des Teiches des Schwarzen Drachens (Heilongtan). In der Ferne erhebt sich dramatisch das bis zu 5.600 m hohe und schneebedeckte Massiv der Jade-drachenberge, deren Bild sich lieblich im See widerspiegelt.

  • 15. Tag
  • Lijiang/Kunming
  • F/M
  • Im Zug

China, Yunnan, Dali, Drei Pagoden, Nach dem Frühstück machen Sie einen Ausflug zum 5.600 m hohen Jadedrachen Schneeberg (Yulong Xueshan), ungefähr 15 km nördlich von Lijiang gelegen. Die Seilbahn bringt Sie zu einer Alm unterhalb des von einem Gletscher bedeckten Gipfels, 4.600 m über dem Meer. Dieses Gebiet ist berühmt für seine enorme Biodiversität. Die Umgebung des Berges ist ein Rückzugsgebiet für seltene Tiere und Pflanzen. Anschließend besichtigen Sie die Wandmalereien im Dorf Baisha, 53 Gruppen von Malereien aus der Mingzeit, verteilt über etliche kleine Tempel. Die Bilder demonstrieren die Verschmelzung von Daoismus, Buddhismus, des Tibetischen Buddhismus und der lokalen Naxi Dongba Kultur. Sie stellen das tägliche Leben in religiösen Bildern dar.

Transfer zum Bahnhof. Sie fahren mit dem Nachtzug im Schlafwagen 1. Kasse (Vier Bett Abteil) nach Kuning.

  • 16. Tag
  • Kunming/Guilin
  • A
  • Universal Hotel ***(*)

Morgens Ankunft in Kunming. Abholung und Transfer zum Flughafen. Sie fliegen nach Guilin. Dort angekommen machen Sie eine Stadtrundfahrt durch die inmitten von Karstkegel-Bergen gelegene Stadt und besichtigen dabei das Wahrzeichen der Stadt-den Elefantenrüsselberg (Xiangbi Shan) und den Fubo-Berg (Wellenbrecherberg), von dem Sie einen schönen Blick auf die Stadt und die umgebenden Berge haben.

  • 17. Tag
  • Guilin/Yangshuo
  • F/M
  • Yangshuo River Lodge***

China, Guangxi, Guilin, Li-Fluß, Lijiang, Kegelkarst, Morgens erfolgt der Transfer zur Schiffs-anlegestelle außerhalb der Stadt. Eine Fahrt mit dem Schiff bringt Sie auf dem malerischen Li-Fluss in etwa 4 Stunden durch die bizarre Karstberglandschaft nach Yangshuo. Mittagessen gibt es an Bord des Schiffes. Lassen Sie sich verzaubern und genießen Sie ein romantisches Chinabild. Nach der Ankunft in Yangshuo können Sie die eindrucksvolle Karstlandschaft auf einem Fahrrad erkunden oder mit einem "Mini Car"- elektrisch betriebener Kleinbus- eine Rundfahrt durch die Dörfer und entlang der Reisfelder zwischen den schönen Bergen machen.

Fakultatives Programm am Abend: Impression Liu Sanjie
Der berühmte Filmregisseur Zhang Yimou, der bei der Eröffnungs- und Abschlusszeremonie der Olympischen Spiele 2008 in Beijing Regie geführt hat, hat eine wundervolle abendliche Darbietung lokaler Tänze und Gesänge geschaffen.

  • 18. Tag
  • Yangshuo /Guilin/ Shanghai
  • F
  • Holiday Inn Express Hotel***(*)

Der Vormittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Genießen Sie einen schönen und entspannten Tag, wie nur wenige andere Reisende ihn erleben. Bummeln Sie durch die engen Gassen und über den lebendigen Markt. Erkunden Sie die eindrucksvolle Karstlandschaft auf einem Fahrrad oder von einem der Dreirad-Taxis aus. Wandern Sie in die Berge, durch Reisfelder oder durch die kleinen Dörfer entlang des Li-Flusses und des Yulong Flusses, in denen sich das Leben seit Jahrhunderten kaum verändert hat und wo Sie in den Gassen und Wohnhöfen Ihre persönlichen Erlebnisse sammeln können. Nachmittags bringt Sie ein Bus zurück nach Guilin, von wo es am Abend mit dem Flugzeug nach Shanghai geht.

  • 19. Tag
  • Shanghai/Suzhou
  • F/M
  • Garden Hotel****

China, Shanghai, Bund, Heute besichtigen Sie zunächst den Jade-Buddha-Tempel mit seinem bunten, religiösen Treiben und die aus einem Stück burmesischer Jade geschnitzte Buddhastatue. Anschließend besuchen Sie die historische Altstadt mit ihrem Labyrinth von Gassen und erleben das tägliche Leben dort. Von dort bummeln Sie dann zum Bund, der legendären Uferpromenade Shanghais am Huangpu Fluß mit ihrer europäischen kolonialen Architektur und von der Sie einen schönen Blick auf die Skyline des gegenüberliegenden modernen Stadtteils Pudong haben. Am Abend bringt Sie die Bahnfahrt nach Suzhou, der Stadt der Seide, die auch "Venedig des Ostens" genannt wird.

  • 20. Tag
  • Suzhou/Shanghai
  • F/M
  • Holiday Inn Express Hotel***(*)

China, Jiangsu, Tongli, Großer Kanal, Vormittags machen Sie einen Spaziergang durch die Altstadt und zu den Resten der alten Stadtmauer mit dem Wassertor Panmen, dem letzten von ehemals acht Toren. Es war ein doppelter Durchgang durch die Mauer, ein Durchgang auf dem Landweg und einer auf dem Wasserweg des Kanals. Von hier haben Sie einen schönen Blick auf den Kaiserkanal und seine alten Brücken. Anschließend besuchen Sie den Garten des bescheidenen Beamten und den Garten des Meisters der Netze-damit haben Sie zwei der neun Gärten Suzhous gesehen, die in die Welterbe-Liste der UNESCO aufgenommen wurden. Nachmittags erfolgt die Rückfahrt mit der Bahn nach Shanghai. Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung. Sie können z.B. einen Einkaufsbummel oder eine Fahrt mit dem Transrapid machen.

  • 21. Tag
  • Shanghai/Frankfurt
  • F
  •  

Heute Morgen erfolgt der Transfer zum Flughafen und der Flug zurück nach Deutschland.
(Auf Wunsch können Sie auch mit dem Transrapid zum Flughafen fahren, ca. 8 Euro).

F: Frühstück M: Mittagessen A: Abendessen

1. Für offene Gruppen

Reisetermine
Reisepreis
Einzelzimmerzuschlag
buchen
06.04.2017-27.04.2017
2655 Euro
535 Euro
03.09.2017-24.09.2017
2685 Euro
565 Euro
05.11.2017-26.11.2017
2655 Euro
535 Euro

(Mindestteilnehmerzahl: 6 Personen)

2. Für geschlossene Gruppen

Zahl der
Teilnehmer
Hauptsaison
Einzelzimmerzuschlag
buchen
2-5 Pers.
3585 Euro
565 Euro
Zwischensaison
Einzelzimmerzuschlag
 
3555 Euro
535 Euro

Hauptsaison: Mai, Juli, September und Oktober
Zwischensaison: März, April, Juni, November

Ihre Hotels

Beijing Holiday Inn Express Hotel***(*)
Datong Datong Hotel****
Wutaishan Friendschip Hotel **(*)
Pingyao Gasthaus vor Ort
Xi'an Grand Dynasty Culture Hotel****
Kunming Xiqiao **(*)
Dali Landscape Hotel***
Lijiang Hexi Hotel ***
Guilin Universal Hotel ***(*)
Yangshuo Yangshuo River Lodge***
Shanghai Holiday Inn Express Hotel***(*)
Suzhou Garden Hotel****

Im Preis eingeschlossen

-- Alle Übernachtungen im Doppelzimmer mit Frühstück
-- Mahlzeiten wie im Programm genannt
-- Alle Transfers und Eintrittskarten laut Programm
-- Inlandsflüge mit allen notwendigen Gebühren
-- Deutsch- oder englischsprachige örtliche Reiseführungen

Nicht im Preis eingeschlossen

-- Internationale Flugtickets
-- Visum für China
-- Persönliche Ausgaben, Trinkgelder usw.

Bitte beachten Sie

-- Kinder unter 12 Jahren erhalten einen Preisnachlaß
-- Wir behalten uns das Recht vor, Flüge usw. im Bedarfsfall zu ändern (bei Beibehaltung der Kategorien)
-- Die Preise gelten nicht während der Grossfeste in China (30.04.-03.05.2017 und 30.09.-07.10.2017) und der  Formel 1  Veranstaltungen in Shanghai sowie der Sommerferien in Yunnan (im Juli und August).
Kontakt mit uns












Mit einem Stern gekennzeichnete Felder bitte unbedingt ausfüllen!