0086-773-2853814
03731-3863807
44-5861188

Wunderschöne Seidenstraße

Beijing - Xi'an - Dunhuang - Turfan - Urumqi - Kashgar - Urumqi - Beijing (15 Tage)

Diese China Rundreise führt Sie von Beijing mit seinen Kulturschätzen nach Xi'an im Landesinnern und dann entlang der Seidenstraße zu den Wüsten und schneebedeckten Bergen im Nordwesten des Landes. Die Seidenstraße war schon immer viel mehr als nur eine sandige Trasse, auf der Karawanen von der Türkei durch Zentralasien bis nach China zogen. Sie ist ein Symbol für exotische Kostbarkeiten und den Austausch von fremden Kulturen. Auf ihr kamen der Buddhismus und der Islam nach China, deren künstlerische Hinterlassenschaften Sie besuchen werden. Ihre Reise führt Sie vom Ausgangspunkt der Seidenstraße in Xi'an, durch den Gansu (Hexi) Korridor, zu den buddhistischen Grotten bei Dunhuang, zu den Oasen in der Wüste bis hin zu der heutigen modernen Stadt Urumqi. Neben buddhistischer und islamischer Kunst und Kultur lernen Sie das uralte Karez- Bewässerungssystem der Oasen sowie phantastische Landschaften kennen.

Reiseverlauf Reisepreis Hotels Im Preis eingeschlossen Nicht im Preis eingeschlossen Bitte beachten Sie
  • 1. Tag
  • Beijing
  • M
  • Holiday Inn Express Hotel*** (*)

Ankunft in Beijing, Empfang durch Ihre Reiseleitung und Transfer zum Hotel. Nach dem Mittagessen besuchen Sie das Wahrzeichen Beijings, den Himmelstempel. Dieser Komplex wird in der Welterbe-Liste der UNESCO geführt, weil er einen einzigartigen materiellen Ausdruck des chinesischen Konzepts der Beziehungen zwischen Himmel und Erde darstellt.

  • 2. Tag
  • Beijing
  • F/M
  • Holiday Inn Express Hotel*** (*)

Große Mauer bei Badaling Am Vormittag fahren Sie zur Großen Mauer bei Badaling, die Sie erklimmen und von oben aus bewundern können. Nach dem Mittagessen werden Sie den Sommerpalast (Yi He Yuan), eine kaiserliche Gartenanlage, besuchen. Diese Gartenanlage wurde in die UNESCO-Liste des Welterbes aufgenommen, weil sie die Theorie und Praxis der chinesischen Gartenbaukunst in ihrer Gesamtheit widerspiegelt.

  • 3. Tag
  • Beijing/Xi'an
  • F/M
  • im Zug

Heute Vormittag gehen Sie auf dem geschichtsträchtigen Platz des Himmlischen Friedens (Tian'anmen Guangchang), dem größten inner-städtischen Platz der Welt spazieren und anschließend durch das Tor des Himmlischen Friedens (Tian'anmen) zum Ming- und Qingzeitlichen Kaiserpalast (Gugong); im Westen besser bekannt unter dem Namen Verbotene Stadt. Der Palast wird in der UNESCO-Liste des Welterbes geführt, weil er eine Glanzleistung der chinesischen Palastarchitektur ist und in eindrucksvoller Weise darstellt, wie die traditionelle Nordchinas Architektur in die Palastbaukunst einbezogen wurde. Danach besuchen Sie den Lama-Tempel (Yong He Gong), einen der größten und schönsten Tempel in der Stadt. Dieser Tempel stellt eine gelungene Mischung aus Han-Chinesischer, Mandjurischer, Mongolischer und Tibetischer Kultur und Architektur dar. Am Spätnachmittag erfolgt der Transfer zum Bahnhof und Sie fahren mit dem Nachtzug (1. Klasse) nach Xi'an.

  • 4. Tag
  • Xi'an
  • F/M
  • Grand Dynasty Culture Hotel****

Xian Große Wildganspagode Morgens Ankunft in Xi'an. Transfer zum Hotel und Frühstück. Ausflug zum Ausgrabungsort der Terrakotta-Armee in der Nähe der unterirdischen Grabanlage des ersten Kaisers von China. Auch diese Anlage wird in der UNSCO-Liste des Welterbes ge- führt. Besichtigung der ausgestellten Bronze-Wagen (Tong Che Ma) aus dieser Epoche, zwei Juwelen der Archäologie. Am Nachmittag fahren Sie in die Stadt zurück. Anschließend besichtigen Sie noch die Grosse Wildgans-Pagode (Da Yan Ta) im Dacien-Tempel aus dem 7. Jhd., die als das Wahrzeichen der Stadt Xi'an gilt.

  • 5. Tag
  • Xi'an
  • F/M
  • Grand Dynasty Culture Hotel****

Heute besuchen Sie das Provinzmuseum (Shanxi Lishi Bowuguan), eines der schönsten Museen Chinas. Hier bekommen Sie den besten Überblick über die chinesische Geschichte, beginnend mit dem Paläolithikum bis zum Ende der Kaiserzeit, den Sie in China erhalten können. Danach besuchen Sie das alte muslimische Viertel mit seinen vielen Marktstrassen und die Grosse Moschee (Qingzhen Si), die entgegen allen Erwartungen im typischen chinesischen Tempelbaustil errichtet wurde. Wenn noch etwas Zeit vorhanden ist, machen Sie einen Spaziergang auf der Stadtmauer.

  • 6. Tag
  • Xi'an/Dunhuang
  • F
  • im Zug

Am Vormittag fahren Sie mit dem Nachtzug (1. Klasse) nach Dunhuang. Während der Zugfahrt genießen Sie die phantastische wüstenartige Landschaft entlang des Hexi-Korridors, eines etwa 1.000 km langen Tales am Nordwest-Rand des Qinghai–Tibet–Plateaus.

  • 7. Tag
  • Dunhuang
  • M
  • Xihu Hotel****

China, Gansu, Dunhang, singende Sanddünen, Mondsichelsee, Am Vormittag erreichen Sie Dunhuang, eine der wichtigsten Stationen an der ehemaligen Seidenstraße. Eine Oase zwischen der Gobi- und der Taklamakan-Wüste, die Dank der Schmelzwässer der fernen Gletscher den Anbau von Weizen, Baumwolle, Mais, Obst und Gemüse erlaubt und bereits über 2.000 Jahre alt ist. Sie gilt als "Perle der buddhistischen Höhlentempel" (4. bis 9.Jhd. n. Chr.). Nach der Ankunft erfolgt die Abholung durch die örtliche Reiseleitung und der Transfer zum Hotel. Heute machen Sie einen Ausflug an den Rand der Wüste zu den Singenden Sanddünen, die ihren Namen von dem Geräusch haben, das der vom Wind bewegte Sand verursacht. Nahe der Dünen befindet sich eine Quelle, die den halbmondförmigen Mondsichel-See bildet, der auf Grund geologischer Besonderheiten und der Windzirkulationen noch nie verschüttet wurde.

  • 8. Tag
  • Dunhuang/Turfan
  • F/M
  • im Zug

China, Gansu, Dunhuang, Mogao-Grotten, Felsmalerei, buddhistisch Heute besuchen Sie die Mogao-Grotten. Sie wurden in mehreren Etagen in das Steilufer des Dachuan Flusses, etwa 25 km südöstlich der Stadt, gehauen. Es gibt heute noch mehr als 2.000 Figuren, die aus dem Felsen herausgearbeitet, anschließend mit Ton bedeckt und bemalt wurden. Desweiteren sind ca. 45.000 ㎡ Wandmalereien erhalten. Daneben wurden tausende Manuskripte in zahlreichen Sprachen gefunden, die heute leider über die Museen der Welt verteilt sind und den friedlichen kulturellen Austausch über Jahrhunderte belegen. Von ehemals 1.000 Grotten, von denen heute noch 482 erhalten sind, werden jedes Jahr nur 30 zur Besichtigung freigegeben. Die Mogao-Grotten sind nicht nur die größten, sondern auch die besterhaltensten buddhistischen Höhlentempel der Welt und wurden 1987 von der UNESCO in die Liste des Weltkulturerbes aufgenommen. Abends fahren Sie mit dem Nachtzug im Schlafwagen (1. Klasse) nach Turfan.

  • 9. Tag
  • Turfan
  • F/M
  • Huozhou Hotel***(*)

Nach der Ankunft in Turfan am frühen Morgen erfolgt der Transfer zum Hotel. Die Oase am Fuß des Tianshan im Osten der Uigurischen Autonomen Region Xinjiang liegt in der Turfan-Senke, 154 m unter dem Meeresspiegelniveau. Die Senke war das Zentrum einer blühenden Zivilisation, in der sich indische und persische Kulturelemente mischten, die später von den Uiguren zum Teil übernommen wurden. Nach dem Frühstück besuchen Sie die Ruinen der Stadt Gaochang nahe der Flammenden Berge, die vom Han-Kaiser Wudi (141-87 v. Chr.) gegründet wurde und später ein bedeutendes Zentrum des Uigurischen Reiches, aber im 14. Jhd. infolge von Kriegen zerstört wurde. Auf dem nahe der Ruinen gelegenen Gräberfeld Astana (uigurisch für Hauptstadt) befinden sich Gräber aus der Zeit der westlichen Jin bis hin zur Tangzeit. Zu sehen bekommen Sie die in dem trockenen und heißen Klima mumifizierten Körper und gut erhaltene Wandmalereien. Danach besichtigen Sie die Grotten von Bezeklik. In diesem Gebiet befinden sich die ersten buddhistischen Höhlen in China. Die Höhlenkunst beginnt sich in der Zeit der Südlichen und Nördlichen Dynastie zu entwickeln und endet im 13. Jhd. mit dem Eindringen des Islam. Die heute noch vorhandenen Reste geben uns einen sehr interssanten Einblick in den weltweiten Handel und Kulturaustausch in dieser Zeit. Danach erhalten Sie einen Einblick in das geniale und heute noch funktionierende Karez-Bewässerungssystem (auch bekannt als "ganats-System"), das in den ariden Gebieten Mittelasiens entwickelt wurde und sich entlang der Seidenstraße ausbreitete. Das System wird von leicht geneigten unterirdischen Gallerien gebildet, die das Grundwasser der Schuttfächer am Fuße der Gebirge zu den tiefergelegenen Feldern leiten. Zum Schluss besuchen Sie noch das Emin Minaret (Sugong Ta) einen Teil der Sulaiman Moschee. Dieser 44 m hohe, aus Lehmziegeln und mit geometrischen und Pflanzenmustern bedeckte Turm, der 1777 zur Zeit des Qing-Kaisers Qianlong erbaut wurde, ist ein schönes Beispiel uigurischer Architektur.

  • 10. Tag
  • Turfan/Urumqi/Kashgar
  • F/M
  • Tianyuan International Hotel****

China, Xinjiang, Turfan, Jiaohe, Heute besuchen Sie die Ruinen von Jiaohe der Hauptstadt eines Königreiches während der Han-Dynastie, die mit Lehmziegeln in und auf ein Lößplateau gebaut wurde. Anschließend fahren Sie weiter nach Urumqi, um nach Kashgar zu fliegen. Dort werden Sie abgeholt und zum Hotel begleitet.

  • 11. Tag
  • Kashgar
  • F/M
  • Tianyuan international Hotel****

Heute machen Sie einen Tagesausflug ins Pamirgebirge. Dorthin gelangen Sie auf dem Karakorum Highway, der von Kasgar nach Islamabad führt. Sobald Sie Kashgar verlassen haben, werden Sie die beeindruckende Kulisse der schneebedeckten Berge mit dem Doppelgipfel des Kongur Shan (7719m) und des Muztagh Ata (7546m) sehen. Nach einiger Zeit erreichen Sie den Karakul-See auf 3.600 m Höhe. Rund um den See können Sie das Leben der Nomaden aus der Nähe kennenlernen.

  • 12. Tag
  • Kashgar/Urumqi
  • F/M
  • Silver Star Hotel****
China, Xinjiang, Urumqi,

Heute besuchen Sie die über 400 Jahre alte Id Kah Moschee, die größte Moschee Chinas, die rund 10.000 Gläubigen Platz bieten soll, sowie das Abakh Khoja Grab, ein Meisterstück uigurischer Architektur. Von 1640 an wurden hier in 58 Gräbern 72 Mitglieder der Abakh Khoja Familie begraben. In China ist das Grab auch bekannt als das der "Duftenden Konkurbine". Diese uigurische Konkurbine des Kaisers Qianlong aus der Qing-Dynastie soll archäologischen Untersuchungen zufolge tatsächlich in den östlichen Qing Gräbern bei Beijing begraben sein. Ein sehr interessanter Programmpunkt ist der Besuch des Sonntagsmarkts (der inzwischen aber fast täglich stattfindet), ein Treffpunkt für Händler und Käufer aus der näheren und weiteren Umgebung und gilt als einer der größten Märkte des Orients. Es gibt hier mehr als 1.000 Stände, an denen man fast alles finden kann, was mit dem uigurischen Alltagsleben verbunden ist: Handwerk, Kleidung, landwirtschaftliche Produkte, aber auch Tiere wie Pferde, Kamele und Schafe... Abends erfolgt der Rückflug nach Urumqi.

  • 13. Tag
  • Urumqi
  • F/M
  • Silver Star Hotel****

Urumqi am Urumqi Fluß ist eine moderne und pulsierende Stadt, das Zentrum der Uigurischen Autonomen Region Xinjiang am nördlichen Abhang des Tienshan. Nach dem Frühstück werden Sie den Roten Berg besuchen, von dessen Spitze überblicken Sie diese schöne Stadt , sowie den fernen 5.445 m hohen Berg Bogda sehen können. Dann unternehmen Sie einen Ausflug zum in 1.900 m ü.d.M. gelegenen Himmelssee, der von den schneebedeckten Bergen des Tienshan umgeben ist.

  • 14. Tag
  • Urumqi/Beijing
  • F
  • Holiday Inn Express Hotel*** (*)

Vormittags erfolgt der Transfer zum Flughafen, um nach Beijing zu fliegen. Nach der Ankunft in Beijing Empfang und Transfer zum Hotel. Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung.

  • 15. Tag
  • Beijing
  • F
  •  

Vormittags erfolgt der Transfer zum Flughafen.

F: Frühstück M: Mittagessen A: Abendessen

1. Für offene Gruppen

Reisetermine
Reisepreis
Einzelzimmerzuschlag
buchen
06.05.2017-20.05.2017
2680 Euro
 435 Euro
28.06.2017-12.07.2017
2595 Euro
385 Euro
06.09.2017-20.09.2017
2680 Euro
435 Euro

(Mindestteilnehmerzahl: 6 Personen)

2. Für geschlossene Gruppe

Zahl der Teilnehmer
Hauptsaison
Einzelzimmerzuschlag
buchen
2-5 Pers.
3370 Euro
435 Euro
Zwischensaison
Einzelzimmerzuschlag
3230 Euro
385 Euro
Wenn Sie eine Gruppe mit mehr als 5 Personen sind, bekommen Sie noch günstigere Preise von uns.

Hauptsaison: Mai, Juli, August, September und Oktober
Zwischensaison: März, April, Juni und November

Ihre Hotels

Beijing Holiday Inn Express Hotel*** (*)
Xi'an Grand Dynasty Culture Hotel****
Dunhuang Xihu Hotel****
Turfan Huozhou Hotel***(*)
Kashgar Tianyuan International Hotel****
Urumqi Silver Star Hotel****

Im Preis eingeschlossen

-- Alle Übernachtungen im Doppelzimmer mit Frühstück
-- Mahlzeiten wie im Programm genannt
-- Alle Transfers und Eintrittskarten laut Programm
-- Alle Zugfahrten und Inlandsflüge mit allen notwendigen Gebühren
-- Deutsch- oder englischsprachige örtliche Reiseführung en

Nicht im Preis eingeschlossen

-- Internationale Flugtickets
-- Visum für China
-- Persönliche Ausgaben, Trinkgelder usw.

Bitte beachten Sie

-- Kinder unter 12 Jahren erhalten einen Preisnachlaß
-- Wir behalten uns das Recht vor, Flüge usw. im Bedarfsfall zu ändern  (bei Beibehaltung der Kategorien)
-- Die Preise gelten nicht während der Großfeste in China (30.04.-03.05.2017 und 30.09.-07.10.2017)
Kontakt mit uns












Mit einem Stern gekennzeichnete Felder bitte unbedingt ausfüllen!