0086-773-2853814
03731-3863807
44-5861188

Radfahren auf der Seidenstraße

Beijing - Xi'an - Dunhuang - Turfan - Kashgar - Urumqi - Beijing (13 Tage)

Eine Radtour zu den Sehenswürdigkeiten bietet ein völlig anderes Erlebnis als die Fahrt mit einem Auto / Bus. Hier wird die Tour selbst zum Erlebnis und ermöglicht eine intensivere Erfahrung der Natur, der Landschaft, ja sogar der eigentlichen Sehenswürdigkeit.
Bei dieser Tour besuchen Sie „klassische“ Sehenswürdigkeiten wie den Kaiserpalast in Beijing, die „Große Mauer“ oder die Terrakotta-Armee aber auch die einmalige Wüstenlanschaft und viele historische und interessante Punkte in der Povinz Xinjiang.

Reiseverlauf Reisepreis Hotels Im Preis eingeschlossen Nicht im Preis eingeschlossen Bitte beachten Sie
  • 1. Tag
  • Beijing
  •  
  • Holiday Inn Express***(*)

Ankunft in Beijing. Begrüßung durch Ihren Reiseleiter am Flughafen und Transfer zum Hotel. Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung.

  • 2. Tag
  • Beijing
  • F/M
  • Holiday Inn Express Hotel***(*)

China, Beijing, Hutong, RikschaMit dem Fahrrad geht es am Vormittag zunächst zum Tiananmen-Platz. Nach einer Umrundung des größten innerstädtischen Platzes der Welt, lassen Sie das Fahrrad am Tor des himmlischen Friedens stehen und gehen in den Ming- und Qingzeitlichen Kaiserpalast (im Westen besser bekannt als Verbotene Stadt). Der Palast wird in der Welterbe-Liste der UNESCO geführt, weil er eine Glanzleistung der chinesischen Palastarchitektur ist und in eindrucksvoller Weise darstellt, wie die traditionelle chinesische Architektur Nordchinas in die Palastbaukunst einbezogen wurde. Ihre Fahrradtour führt Sie weiter entlang der Außenmauer und des Wassergrabes der Kaiserstadt hin zum Dongcheng-Distrikt, östlich des Kaiserpalastes. Neben traditionellen Wohnvierteln (Hutongs) und typisch chinesischen Einkaufsstraßen liegt hier die Wangfujing Jie, eine hochmoderne Einkaufsmeile mit großen und exklusiven Kaufhäusern, aber auch kleinen Nebengassen, in denen Snacks (xiao chi) aus allen „Ecken“ des Landes angeboten werden.

  • 3. Tag
  • Beijing/Xi'an
  • F/M
  • Im Zug

Große Mauer bei BadalingAm Vormittag fahren Sie zur Großen Mauer bei Badaling, die Sie nicht nur von unten bewundern, sondern die Sie auch über steile Treppen erklimmen können. Danach fahren Sie weiter zum Sommerpalast (Yi He Yuan). Das ist einer der kaiserlichen Gärten, der ebenfalls in die Liste des Weltkulturerbes der UNESCO aufgenommen wurde, weil dieser Garten die Theorie und Praxis der chinesischen Gartenbaukunst in ihrer Gesamtheit widerspiegelt. Anschließend erfolgt der Transfer zum Bahnhof und es geht im Schlafwagen 1. Klasse nach Xi'an(vier Bett Abteil).

  • 4. Tag
  • Xi'an
  • F/M
  • Grand Dynasty Culture Hotel ****

Terrakotta Armee, Kaiser Qin Shi Huang, Weltkulturerbe, Xi'an,  Xian, China, Shaanxi, Morgens nach der Ankunft in Xi’an erfolgt der Transfer zum Hotel und zum Frühstück. Heute machen Sie einen Ausflug zum Ausgrabungsort der Terrakotta-Armee (Bing Ma Yong), die ein Bestandteil der Grabanlage des ersten Kaisers von China Qin Shi Huang (221-210 v. Chr.) ist. Die gesamten Anlagen einschließlich der Terrakotta-Armee wurden ebenfalls in die Liste des Weltkulturerbes der UNESCO aufgenommen. Neben Tausenden, lebensgroßen, tönernen Soldaten und Pferden können Sie zwei aufwendig restaurierte bronzene Wagenmodelle aus dieser Zeit sehen – zwei Juwelen der Archäologie, die in Schächten neben dem Grabhügel gefunden wurden. Am Nachmittag fahren Sie mit dem Fahrrad auf der wunderbar erhaltenen Stadtmauer [14 km] aus der Ming-Zeit (1368-1644) entlang, um die Altstadt einmal zu umkreisen und von oben zu beobachten.

  • 5. Tag
  • Xi'an/Dunhuang
  • F
  • Im Zug

Am Vormittag Transfer zum Bahnhof. Heute fahren Sie mit dem Nachtzug im Schlafwagen 1.Klasse nach Dunhuang. Während der Zugfahrt genießen Sie die phantastische wüstenartige Landschaft entlang des Hexi-Korridors, eines etwa 1.000 km langen Tales am Nordwest-Rand des Qinghai–Tibet–Plateaus.

  • 6. Tag
  • Dunhuang
  • F/M
  • Tianrun International Hotel ***(*)

Mogao-GrottenNach der Ankunft in Dunhuang erfolgt der Transfer zum Hotel zum Frühstück. Heute fahren Sie mit dem Rad zu den Mogao-Grotten [hin und zurück etwa 50 km]. Sie wurden in mehreren Etagen in das Steilufer des Dachuan Flusses, etwa 25 km südöstlich der Stadt, gehauen. Es gibt heute noch mehr als 2.000 Figuren, die aus dem Felsen herausgearbeitet, anschließend mit Ton bedeckt und bemalt wurden. Desweiteren sind ca. 45.000 m2 Wandmalereien erhalten. Daneben wurden tausende Manuskripte in zahlreichen Sprachen gefunden, die heute leider über die Museen der Welt verteilt sind und den friedlichen kulturellen Austausch über Jahrhunderte belegen. Von ehemals 1.000 Grotten, von denen heute noch 482 erhalten sind, werden jedes Jahr nur 30 zur Besichtigung freigegeben. Die Mogao-Grotten sind nicht nur die größten, sondern auch besterhaltenen buddhistischen Höhlentempel der Welt und wurden 1987 von der UNESCO in die Liste des Weltkulturerbes aufgenommen.

  • 7. Tag
  • Dunhuang/Turfan
  • F/M
  • Im Zug

China, Gansu, Dunhang, singende Sanddünen, Mondsichelsee,Heute Vormittag fahren Sie mit dem Rad an den Rand der Wüste zu dem Singenden Sanddünen, die ihren Namen von dem Geräusch haben, das der vom Wind bewegte Sand verursacht. Nahe der Dünen befindet sich eine Quelle, die den halbmondförmigen Mondsichel-See bildet, der auf Grund geologischer Besonderheiten und der Windzirkulationen noch nie verschüttet wurde. Die Tour umfasst mit Hin- und Rückfahrt etwa 16 km. Abends fahren Sie, nach der Erfrischung im Hotel, mit dem Nachtzug im Schlafwagen 1. Klasse nach Turfan.

  • 8. Tag
  • Turfan
  • F/M
  • Huozhou Hotel***(*)

China, Xinjiang, Turfan, Jiaohe, Ankunft in Turfan. Nach dem Frühstück besuchen Sie die Ruinen der Stadt Gaochang nahe der Flammenden Berge, die vom Han-Kaiser Wudi (141-87 v. Chr.) gegründet wurde und später ein bedeutendes Zentrum des Uigurischen Reiches, aber im 14. Jhd. infolge von Kriegen zerstört wurde. Auf dem nahe der Ruinen gelegenen Gräberfeld Astana (uigurisch für Hauptstadt) befinden sich Gräber aus der Zeit der westlichen Jin bis hin zur Tangzeit. Zu sehen bekommen Sie die in dem trockenen und heißen Klima mumifizierten Körper und gut erhaltene Wandmalereien. Danach besichtigen Sie die Grotten von Bezeklik. In diesem Gebiet befinden sich die ersten buddhistischen Höhlen in China. Die Höhlenkunst beginnt sich in der Zeit der Südlichen und Nördlichen Dynastie zu entwickeln und endet im 13. Jhd. mit dem Eindringen des Islam. Die heute noch vorhandenen Reste geben uns einen sehr interssanten Einblick in den weltweiten Handel und Kulturaustausch in dieser Zeit. Nachmittags fahren sie mit dem Rad zu den Ruinen von Jiaohe [6km], der Hauptstadt einens Königreiches während der Han-Dynastie. Die Stadt wurde mit Lehmziegeln in und auf ein Lößplateau gebaut. Danach erhalten Sie einen Einblick mit dem Fahrrad in das geniale und heute noch funktionierende Karez-Bewässerungssystem (auch bekannt als "ganats-System"), das in den ariden Gebieten Mittelasiens entwickelt wurde und sich entlang der Seidenstraße ausbreitete. Das System wird von leicht geneigten unterirdischen Gallerien gebildet, die das Grundwasser der Schuttfächer am Fuße der Gebirge zu den tiefergelegenen Feldern leiten.

  • 9. Tag
  • Turfan/Urumqi/Kashgar
  • F/M
  • Luxemon Qinibagh Hotel****

Heute besuchen Sie mit dem Rad die Moschee mit dem Emin Minaret [6km], einen Teil der Sulaiman Moschee. Dieser 44 m höhe aus Lehmziegeln und mit geometrischen und Pflanzenmustern bedeckte Turm, der 1777 zur Zeit des Qing-Kaisers Qianlong erbaut wurde, ist ein schönes Beispiel uigurischer Architektur. Anschließend fahren sie mit dem Rad zu dem Haus einer örtlichen Familie um dort Mittag zu essen. Nach dem Mittagessen fahren Sie mit dem Bus nach Urumqi zum Flughafen. Weiterflug nach Kashgar. Nach der Ankunft in Kashgar erfolgt der Transfer zum Hotel.

  • 10. Tag
  • Kashgar
  • F/M
  • Luxemon Qinibagh Hotel****

Heute Morgen fahren Sie mit dem Rad zum Viehmarkt [6km] wo von Kamelen über Schafe, Ziegen, Kühe, Esel alles angeboten wird, was 4 Beine bzw. Hufe hat. Die Verhandlungen sind sehr wortreich und werden am Ende mit einem Handschlag besiegelt, bevor das Tier und das Geld seinen Besitzer wechseln. Die ganze Angelegenheit ist wegen der vielen Tiere natürlich eine ziemlich staubige Veranstaltung.Anschließend führt sie die Radtour zum Textilmarkt. Auf dem Textilmarkt stapeln sich unter Zeltplanen Ballen von Tuch und Brokat. Es riecht nach gedämpfter Wolle. Die Frauen tragen duftige, helle Röckezu schweren Jacken unddunklen Nylonstrümpfen. Am Nachmittag machen Sie eine Radtour zur über 400 Jahre alte Id Kah Moschee, die größte Moschee Chinas, die rund 10.000 Gläubigen Platz bieten soll, sowie das Abakh Khoja Grab, ein Meisterstück uigurischer Architektur. Von 1640 an wurden hier in 58 Gräbern 72 Mitglieder der Abakh Khoja Familie begraben. In China ist das Grab auch bekannt als das der "Duftenden Konkurbine". Diese uigurische Konkurbine des Kaisers Qianlong aus der Qing-Dynastie soll archäologischen Untersuchungen zufolge tatsächlich in den östlichen Qing Gräbern bei Beijing begraben sein.

  • 11. Tag
  • Kashgar
  • F/M
  • Luxemon Qinibagh Hotel****

Die Räder werden am Morgen zur ehemaligen russischen Botschaft [heute Seman Hotel] gebracht. Dort beginnt um 9:00 Uhr die heutige Radtour. Sie fahren mit dem Rad zum Dorf Seman [etwa 25 km]. Am Nachmittag fahren Sie mit dem Rad zur Oase Atush [etwa 38 km]. Dann erfolgt der Transfer zum Hotel.

  • 12. Tag
  • Kashgar/Urumqi/Beijing 
  •  F
  •  Holiday Inn Express Hotel***(*)

Heute fahren Sie zum Flughafen in Kashgar und fliegen via Urumqi nach Beijing. Nach der Ankunft in Beijing erfolgt der Transfer zum Hotel.

  • 13. Tag
  • Beijing
  • F
  •  

Heute erfolgt der Tansfer zum Flughafen und Sie fliegen nach Deutschland zurück. Ende der Reise.

F: Frühstück M: Mittagessen A: Abendessen

1. Für offene Gruppen

Reisetermine
Reisepreise
Einzelzimmerzuschlag
buchen
12.04.2017-24.04.2017
2665 Euro
295 Euro
09.09.2017-21.09.2017
2720 Euro
320 Euro

(Mindestteilnehmerzahl: 6 Personen)

2. Für geschlossene Gruppen

Zahl der Teilnehmer
Hauptsaison
Einzelzimmerzuschlag
buchen
2-5 Pers.
3245 Euro
320 Euro
Zwischensaison
Einzelzimmerzuschlag
 
3160 Euro
295 Euro

Wenn Sie eine Gruppe mit mehr als 5 Personen sind, bekommen Sie noch günstigere Preise von uns.

Hauptsaison: Mai, Juli, August, September und Oktober
Zwischensaison: März, April, Juni und November

Ihre Hotels

Beijing Holiday Inn Express Hotel***(*)
Grand Dynasty Culture Hotel****
Dunhuang Tianrun International Hotel ***(*)
Turfan Huozhou Hotel***(* )
Kashgar Luxemon Qinibagh Hotel****

Im Preis eingeschlossen

-- Alle Übernachtungen im Doppelzimmer mit Frühstück
-- Mahlzeiten wie im Programm genannt (F = Frühstück, M = Mittagessen, A = Abendessen)
-- Alle Transfers und Eintrittskarten laut Programm
-- Inlandsflüge Urumqi/Kashgar/Urumqi/Beijing(3 Strecken) mit allen notwendigen Gebühren
-- Die Nachtzüge Beijing/Xi’an/Dunhang/Turfan im Schlafwagen 1.Klasse (vier Bett Abteil)
-- Deutsch- oder Englischsprachige örtliche Reiseführungen

Nicht im Preis eingeschlossen

-- Internationale Flugtickets
-- Visum für China
-- Persönliche Ausgaben, Trinkgelder usw.

Bitte beachten Sie

-- Kinder unter 12 Jahren erhalten Preisnachlaß
-- Wir behalten uns das Recht vor, Flüge usw. im Bedarfsfall zu ändern (bei Beibehaltung der Kategorien).
Kontakt mit uns












Mit einem Stern gekennzeichnete Felder bitte unbedingt ausfüllen!