0086-773-2853814
03731-3863807
44-5861188

Klassische Reisen ohne Yangtze

China Highlights(13 Tage ab 1350 Euro)

Beijing - Xi'an - Guilin - Yangshuo - Hangzhou - Suzhou - Shanghai


Das Reich der Mitte ist ein Land mit vielen Gesichtern. Auf dieser Reise lernen Sie die beeindruckende Vielfalt Chinas und die schönsten Sehenswürdigkeiten kennen. Zu den Höhepunkten dieser China Reise zählen nicht nur die ehemalige Kaiserstadt Beijing mit der Verbotenen Stadt, Xi’an und seine weltberühmte Terrakotta-Armee, sondern auch eine Fahrt durch die unvergleichliche Karstlandschaft Guilins. Die Tour führt weiter nach Hangzhou und an den legendären Westsee. Zum Abschluß geht es in die quirlige Metropole Shanghai.

China Entdecken(21 Tage ab 2655 Euro)

Beijing - Datong - Wutaishan - Taiyuan - Pingyao - Xi'an - Kunming - Dali - Lijiang - Kunming - Guilin - Shanghai - Suzhou - Tongli - Shanghai


China gilt als Land mit der längsten kulturellen Tradition und blickt auf eine mehr als 4.000 Jahre alte Kultur zurück. Trotz der umwälzenden politischen Ereignisse und der Durchführung einer Wirtschaftsreform in den vergangenen Jahrzehnten hat sich das „Reich der Mitte“ seine Traditionen bewahrt – es stehen zauberhafte Tempel und Gärten neben hoch aufragenden Wolkenkratzern. Unser Ziel ist es, Ihnen die landschaftlichen wie kulturellen Kontraste des Landes so nahe wie möglich zu bringen.

Geschichte und Landschaft(17 Tage ab 2185 Euro)

Beijing - Qingdao - Qufu - Taishan - Shanghai - Huangshan - Hongcun - Xidi - Xiamen - Yongding - Xiamen - Shanghai - Suzhou - Shanghai


Auf dieser China Rundreise lernen Sie viele Stätten des Weltkulturerbes wie den Kaiserpalast, den Sommerpalst und den Himmelstempel in Beijing, die Große Mauer nahe Beijing, den Konfuzius Tempel in Qufu, den Garten des Meisters der Netze in Suzhou und die kleinen Städtchen Hungcun und Xidi kennen, die ihre Entstehung einem florierenden Handel im 15.-17. Jahrhundert verdanken und noch original erhalten sind und die sozio-ökonomischen Verhältnisse dieser feudalen Epoche Chinas bis heute in hervorragender Weise illustrieren. Aber auch andere alte Städte, die nicht in der Liste des UNESCO-Welterbes enthalten sind, sind einen Besuch wert. Wie die komplett aus Granit erbaute im Ausland wenig bekannte und sehr sehenswerte Altstadt von Chongwu mit ihrer gewaltigen Stadtmauer oder die Altstadt von Qingdao aus der Zeit der deutschen Besetzung, die das typischen Aussehen einer deutschen Kleinstadt um die Jahrhundertwende beibehalten hat. Ebenso interessant und einzigartig sind die aus Lehm erbauten, mehrstöckigen Rundhäuser der Hakka im Süden Chinas. Das Huangshan- Bergmassiv mit seiner landschaftlichen Schönheit stellt einen wundervollen Kontrast zu den Städten dar und wird als "der lieblichste Berg Chinas" gerühmt. Die chinesische Malerei und Literatur, haben mit dem Shanshui-Stil in der Mitte des 16. Jahrhunderts einen eigenen Stil entwickelt, um diese Gegend zu beschreiben und zu preisen. Einen weitern Kontrast zu allem erleben Sie zum Abschluß der Reise-Shanghai das moderne prosperierende ökonomische und kulturelle Zentrum Chinas.

Wunderschönes Südwestchina (15 Tage ab 2680 Euro)

Chengdu - Jiuzhaigou - Chengdu - Leshan - Ya'an - Chengdu - Lijiang - Kunming - Steinwald - Yuanyang - Jianshui - Kunming - Chengdu

Wegen der Gebirge rings um das Sichuanbecken galt der "Weg nach Chengdu als schwieriger als der Weg in den Himmel". Daran hat sich inzwischen einiges geändert, aber die Gebirge sind immer noch oder gerade deswegen Rückzugsgebiete von bedrohten Tier- und Pflanzenarten wie z.B. dem Großen Panda, den Sie im Reservat und der Forschungsstation beobachten können. Sie bekommen auf dieser China Reise aber auch Gelegenheit, Einblick in Natur- und Kulturlandschaften zu nehmen, die in ihrer Schönheit einzigartig sind und deshalb auch in die Unesco-Liste des Welterbes aufgenommen wurden-wie z.B. Jiuzhaigou mit seinen Sinterterrassen. Das Gleiche gilt aber auch für die z.B. noch kaum berührten Gegenden in Yunnan, in denen Sie neben schönen Gebirgslandschaften auch die Kulturen verschiedener kleiner Völker kennenlernen werden wie z.B. die Klöster der Tibeter, die Dongba-Kultur der Naxi oder die enormen Reisterrassen der Hani.

Vier Gesichter Chinas(12 Tage)

Hongkong - Macao - Hongkong - Taipeh - Sonne Mond See - Taipeh - Shanghai - Suzhou - Shanghai

China hat viele Gesichter, nicht nur bedingt durch die großen naturäumlichen Unterschiede, sondern auch durch die unterschiedliche wirtschaftliche und politische Entwicklung einzelner seiner Teile.
Sie besuchen die ehemalige britische Kronkolonie Hongkong, die ehemalige portugisische Kolonie Macau, die beide heute als Sonderverwaltungszone wieder zu China gehören, die Insel Taiwan und natürlich das chinesische Festland. Sie werden viele Unterschiede und noch mehr Gemeinsamkeiten finden - wie es in einem so großen Land nicht anders sein kann.