0086-773-2853814
03731-3863807
44-5861188

Namen der Kunden:

Frau und Herr B.

Wünsche der Kunden:

hallo und danke für die mail

wann ist die beste zeit für ein telefonat...immer wenn ich telefoniere heisst es,wegen zeitunterschied ist niemand da

aber kurz im folgenden:
wir-meine freundin und ich..französin....haben eine reise mit der transib nach peking gebucht.eingeschlossen in der reise ist der stadtbesuch peking und mauerbesuch
1.wir würden gerne noch...ab 22.september...eine ca. 3 wochen chinareise anschliessen...der dann spätere rückflug ab peking ist jeden tag möglich(lt.reisebüro,das die russlanreise gebucht hat)
2.wir sind zwar 74 und 62 jahre alt aber recht unkompliziert und ziehen "einfaches"leben 4 sterne-hotels vor...obgleich auch diese uns nicht femd sind.d.h.wir sehen gerne die touristischen höhpunkte,aber es soll nicht nur tourismus sein
3.wir haben kein problem...nein meine partnerin zieht es sogar vor...wenn die reiseführer englisch sprechen..
4.wandern oder trecking kein problem

können sie etwas vorschlagen? ich telefoniere gerne mi ihnen um mehr zu klären

mfg
K. B.

Reiseroute:

Beijing – Xi‘an – Xining – Lhasa – Gyangtse – Shigatse - Lhasa – Chengdu – Guilin – Yangshuo – Longsheng – Shanghai- Suzhou –Hangzhou –Beijing
2 Personen,
21 Tage in China vom 22.09. - 12.10.2014,
Preis: Euro 3290 p.P bei Unterbringung im Doppelzimmer.

Den detaillierten Reiseverlauf finden Sie hier

Feedback der Kunden:

Hallo Frau Jiang

Wir sind wieder gesund in Deutschland gelandet…….
Zunaechst herzlichen Dank fuer die reise, die von Ihnen fuer uns organisiert wurde…sie hatten ja gesagt, ich solle mir keine sorgen machen..hab ich auch nie..aber die organisation war top und deswegen noch einmal herzlichen Dank.
Wenn ich positiv mich aeussern darf, dann ueber einige wirklich gute guides..wenn ich denen mich einem lob noch einmal danken darf dann wie folgt
Die dame in xi’an… sehr nett
Den mann in Chengdu… allzeit hilfsbereit…hier gab es einen organisationsfehler… er hatte falsche Namen…toll, dasss wir uns doch gefunden hatten
Der guide in guilin… jung, nett, hilfsbereit
Die junge dame in Shanghai…….die netteste und persoenlichste von allen….warum..sie war noch jung im job und der job war fuer sie noch nicht routine.
Damit komme ich aber dann doch noch zur Kritik…positiv, wie ich hoffe
Man sollte alle guides die I phones wegnehmen. Es ist eine beleidigung fuer jeden gast, wenn das staendige I-phone wichtiger ist als der kunde
Jeder guide sollte hinter dem kunden hergehen, nie vor ihm…warum… fuer alle ist der job routine und man merkt doch oft am schnellen schritt vorraus…teilweise 30 – 40 m, dass man froh ist uns im hotel abgeliefert zu haben. Aber nein, fuer und ist alles neu, wir wolen auch einmal stehenbleiben, etwas aussergewoehnliches ansehen oder fragen. Das ist aber im ablauf nicht vorgesehen. Insbesondere sind u.e. 2er gruppen anders zu behandeln als busgruppen…das hab ich oft vermisst. Die erste frage fast aller guides war, was hat die agentur ihnen versprochen, was ich ihnen zeigen soll. Und dann wurde das versprochene Programm abgearbeitet. Das hat man dann doch manchmal gemerkt, den tip bezahle ich jedoch alleine und mehr als busreisender.
Von chinesischerm standardessen haben wir zwischenzeitlich die nase voll. Da war die russiche agentur sehr viel besser…einmal haben wir da sogar pekingente waehlen koennen…geen geringe zuzahlung was wir gerne gemacht haben. Bei ihnen wurden wir…teilweise mit viel zu grossen mengen…gesaettigt, abgefuettert. Das essen war selten etwas zum geniessen. Ich haette gerne auf ein mittagessen verzichtet und gerne abends… in aller ruhe… etwas gutes gegessen. Nebenbei das haen vielle andere reisende, mit denen man ins gespraech kommt aehnlich gesehen.
Positiv… die verkaufsveranstaltungen hielten sich sehr in grenzen… mein schreiben vor 4 wochen erfolgte, weil ich bei der russ. Kollegenagentur 3 veranstaltungen an einem tag erlebte.
Richtig kritisieren moechte ich den letzten tag in Hangzhou. 2 std zufahrt bei ankunft zur mittagszeit begann natuerlich mit einem…miserabelen..essen, dann eine 1 std bootsfahrt…gehetzt.. um zum teeprobieren zu kommen…war gut gemacht…das medizimuseum war dann zu weil renoviert wurde und man zeigte uns 5 minuten eine apothe ohne weitere erkalerung und wir waren dann um 4.30 in einem.. guten… hotel. das abseits von allem lag.. nein ein supermakt war in 800 m entfernung.. dafuer fahre ich nicht nach china… dafuer kann man sich nur aufregen. All das lag nich unbedingt am guide.
danke noch einmal
mfg.
K.H.B.